en garde s'il vous plait

 
pause

    Langjährige Zusammenarbeit mit SPORLASTIC geht in die nächste Runde

    SPORLASTIC steht auch 2017 auf der Planche

    Torsten Schweizer, Leitung Marketing, Prokurist und Anne Sauer standen unter der Anleitung von Rita König-Römer, Geschäftsührerin SMT auf der Planche.

    13.02.17

     

    Das große Ziel der Athletinnen und Athleten des Fecht-Clubs Tauberbischofsheim sind die olympischen Sommerspiele in Tokio 2020. Auf ihrem Weg werden sie auch weiterhin von SPORLASTIC unterstützt. „Wir freuen uns sehr über die Verlängerung der Partnerschaft mit einem der erfolgreichsten Fechtclubs der Welt“, so SPORLASTIC Marketingleiter Torsten Schweizer, „die Förderung der jungen Sportler liegt uns sehr am Herzen“.

    Der Olympiastützpunkt Tauberbischofsheim ist Teil des nationalen Gesamtkonzeptes des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und gilt aufgrund der modernen und professionellen Ausstattung sowie der Vielzahl an nationalen und internationalen Erfolge als eine der weltweit führenden Trainingseinrichtungen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in Tauberbischofsheim auf dem Fechten. (u.a. auch Rollstuhlfechten).

    Besondere Aufmerksamkeit in der Kooperation zwischen dem Olympiastützpunkt und SPORLASTIC kommt der Florettfechterin Anne Sauer zu. Die mehrfache Deutsche Meisterin ist seit Jahren Mitglied der Nationalmannschaft und startete in die Saison 2016/17 als Nummer zwei der DFB-Rangliste der Aktiven. Torsten Schweizer: „Wir drücken die Daumen und wünschen den Athleten, allen voran Anne Sauer, viel Erfolg!“

    Über die SPORLASTIC GmbH:

    Die Mission der SPORLASTIC GmbH ist es, Menschen zu helfen, ihre körperliche Mobilität wiederzuerlangen und zu erhalten. Das Familienunternehmen mit Sitz im schwäbischen Nürtingen ist ein führender Hersteller von Bandagen und Orthesen, auf deren Qualität und Funktionalität nicht nur Spitzensportler vertrauen. Mit über 145-jähriger Tradition steht die SPORLASTIC GmbH für höchste Qualität, faire Produkte und ganzheitliche Behandlungskonzepte, entwickelt mit Ärzten, Therapeuten und Technikern. Gemeinsam. Besser in Bewegung.