en garde s'il vous plait

 
pause

    Säbel räumt in Künzelsau ab

    B-W Meisterschaften | HS+DS

    Die gesamte Säbelmannschaft nach dem erfolgreichen Wettkampf

    04.07.17

     

    Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Herrensäbel der A-Jugend konnte sich Leon Kuzmin vom Fecht-Club Tauberbischofsheim den Titel in Künzelsau holen. Sein Teamkollege Björn Hofmann kam bis auf Platz 3. Im Damensäbel der A-Jugendlichen konnten sich ebenfalls zwei FC-Fechterinnen bis aufs Podium vorkämpfen. Ylvi Schillinger belegte Platz 2, Tais Kuzmin wurde Dritte. Tamara Breitzkreutz landete auf Platz 15.

    Beim Wettkampf der B-Jugendlichen im Herrensäbel konnten sich die Zwillinge Eduard und Andrej Funk bis auf die Medaillenränge vorkämpfen. Eduard Funk musste sich im Finale mit nur einem Treffer Unterschied geschlagen geben und belegte Platz 2. Zwillingsbruder Andrej belegte am Ende einen ebenfalls sehr guten dritten Platz.

    Auch bei den Aktiven gingen in Künzelsau einige Säbelfechter an den Start und konnten in die Medaillenentscheidungen mit eingreifen. Im Herrensäbel der Aktiven räumten die FC-Fechter sogar das komplette Podium ab. Der Sieg und damit der Titel ging an Andreas Falb, Platz 2 an Constantin Krause und Platz 3 an Carsten Wüst. Auch die restlichen Säbelfechter aus TBB räumten noch Finalplätze ab. Nils-Ole Paul belegte Platz 5, Sebastian Blatz, Moritz Falb und Louis Haag kamen bis ins Achtelfinale.

    Zudem konnte die Herrensäbel-Mannschaft des Fecht-Club Tauberbischofsheim den Mannschaftstitel in Künzelsau gewinnen. Die Besetzung Andreas Falb, Constantin Krause, Nils-Ole Paul und Carsten Wüst war an diesem Tag allen anderen Teams überlegen und holten damit den Titel an die Tauber.


    Dateien:
    HSTeam_.jpg214 K
    Nachwuchs.jpg215 K