en garde s'il vous plait

 
pause

    Christmann Deutsche Meisterin

    Rico Braun holt Bronze

    Neuer Deutscher Meister im Herrendegen

    Bei den deutschen Aktivenmeisterschaften der Damen und Herren in Leipzig konnten die FC-Fechterinnen und Fechter wieder einige Medaillen erringen. Allen voran Beate Christmann, die sich im Einzel zum vierten Mal in ihrer Karriere den Titel der Deutschen Meisterin sichern konnte. Im Finale bezwang sie ihre Nationalmannschaftskollegin Alexandra Ehler mit 15:12. Im gleichen Wettbewerb belegten Hannah Piesch den achten Platz, Patricia Derr den elften, Shirin Vollrath den 13. und Noémi Meszaros den 16.

    Auch im Herrendegen gab es eine Einzelmedaille. Rico Braun kämpfte sich bis ins Halbfinale vor, wo er sich Niklas Multerer aus Heidenheim mit 15:13 geschlagen geben musste und sich am Ende über Bronze freuen konnte. Samuel Unterhauser wurde 17. und André Hoch 27.

    Am zweiten Tag der Wettkämpfe standen die Mannschaftsgefechte an. Im
    Herrendegen schaffte das noch junge Team aus Tauberbischofsheim in der
    Besetzung Rico Braun, Samuel Unterhauser, Maximilian Meszaros und André Hoch die Überraschung und konnte die Mannschaft aus Heidenheim im Halbfinale im Sudden Death mit 43:42 besiegen und ins Finale einziehen. Dort sicherten sie sich mit dem Sieg über Leverkusen mit 45:30 die Goldmedaille und somit den Titel des Deutschen Meisters 2018.

    Auch die Damendegenmannschaft überzeugte und gewann in der Besetzung Beate Christmann, Patricia Derr, Hannah Piesch und Shirin Vollrath Bronze. Sie besiegten im Gefecht um Platz drei die Mannschaft aus Offenbach mit 45:34.


    Dateien:
    DD_01.jpg133 K