en garde s'il vous plait

 
pause

    Degen-Junioren auf Bronze-Rang

    Junioren-DM Leverkusen | HD

    Den Einzelwettbewerb der Deutschen Junioren-Meisterschaften im Herrendegen schlossen zwei Fechttalente des Fecht-Clubs Tauberbischofsheim mit Platzierungen unter den besten Zehn ab.
    Lukas Kleiner kämpfte sich nach souverän der Vorrunde mit knappen Siegen durch die KO-Gefechte und musste sich schließlich dem späteren Drittplatzierten Hugo Lotter vom SV Waldkirch geschlagen geben. Damit beendete er den Wettbewerb mit einem guten sechsten Platz. Auch Maximilian Meszaros lieferte ein starkes Turnier ab. Er musste sich in der Runde der letzten 16 dem späteren Vizemeister Dean Müller vom TSV Bayer Leverkusen geschlagen geben und wurde somit am Ende Neunter.

    Am nächsten Tag starteten Andre Hoch, Maximilian Meszaros, Lukas Kleiner und Benjamin Pleitz für den FC TBB in den Mannschaftswettbewerb. Nach einem souveränen Sieg in der Runde der letzten Acht gegen den TV Augsburg traf das Tauberbischofsheimer Quartett im Halbfinale auf die STG Böblingen/Friedrichshafen. Dieses Gefecht konnte das Degen-Team zwar nicht für sich entscheiden, jedoch sicherten sich die Vier mit einem knappen 45:43-Sieg gegen die Equipe aus Reutlingen die Bronze-Medaille.